Das sollten Sie beim Kauf eines Trettraktors beachten

Ein Trettraktor ist wohl der Spielzeugtraum eines jeden Kindes. Um diesen auch gebührend erfüllen zu können, sollte man beim Kauf einige wichtige Dinge beachten. Grundsätzlich handelt es sich ja um keine günstige Anschaffung. Einige Traktoren können preislich schon mal die 200 Euro-Marke überschreiten, weswegen ein gut überlegter Kauf einiges an Geld und Ärgernissen ersparen wird.

vergleich-traktor
Modell Bewertung Zubehör Extras Preis Link
John Deere 7930 mit Luftbereifung ★★★★★ Frontlader Luftbereifung, Schaltung, Bremse ca. 250 Euro » weiter
John Deere 7930 mit Lader ★★★★ Frontlader Überrollbügel, Motorhaube zum Öffnen ca. 150 Euro » weiter
Fendt 211 Vario ★★★★ Frontlader Verstellbarer Sitz, Motorhaube zum Öffnen ca. 150 Euro » weiter
CLAAS Arion 640 ★★★★ Frontlader Verstellbarer Sitz, Flüsterlaufreifen ca. 150 Euro » weiter
Steyr CVT 6225 ★★★★ Frontlader Verstellbarer Sitz, Flüsterlaufreifen ca. 130 Euro » weiter

Ab welcher Altersgruppe ist der Trettraktor sinnvoll?

Angeboten werden die Traktoren von den jeweiligen Herstellern für einer Altersgrenze ab drei Jahren. Viel mehr als auf das Alter sollte jedoch auf die Körpergröße des Kindes geachtet werden. Ein Dreijähriger ist im Durchschnitt ca. 98 cm groß, weswegen Trettraktoren für Kinder ab dieser Größe geeignet sind. Sinn macht es natürlich, immer ein Modell zu kaufen, das im Schenkzeitpunkt etwas größer ausfällt, damit das Kind möglichst lange etwas davon hat.

Unbedingt empfehlenswert ist es außerdem darauf zu achten, dass sich am Trettraktor ein verstellbarer Sitz befindet. Dieser wächst dann sozusagen mit und sorgt für ein längeres Fahrvergnügen.

Die beliebtesten Trettraktoren

Aktuell sind die Modelle von John Deere bei Kindern besonders beliebt, diese sind auch mit Lader, Frontlader und Trailer erhältlich. Bei den Herstellern sind es Rolly Toys und BIG die die größte Auswahl bieten.

übersicht vergleich

Wie soll der Trettraktor ausgestattet sein?

kindertraktor im garten
Ein Kindertraktor im Garten – Spass und Beschäftigung für Kinder ab 3 Jahren

Grundsätzlich gibt es das beliebte Spielzeug ja in den unterschiedlichsten Farben und Formen. Was die Optik angeht, so muss natürlich nach persönlichem Geschmack ausgewählt werden. Die restliche Ausstattung, was bei einem Traktor wohl hauptsächlich die Funktionen der Kippschaufel betrifft, will gut überlegt werden. Für die ganz Kleinen reicht meist eine normale Ladeschaufel, die über eine simple Kippfunktion verfügt. Das Juniormodell hingegen verfügt häufig über eine höhere Anzahl an Hebeln, durch die dann die Schaufel selbst in alle Richtungen gelenkt und gekippt werden kann. Einen Dreijährigen würde dieses Modell eher frustrieren, weil die Bedienung leicht überfordern kann, weswegen in diesem Fall die einfachere Variante empfehlenswert ist.

Außerdem ist beim Kauf ein ganz besonderes Augenmerk auf die Räder des Traktors zu richten. Diese sollten mit Gummilaufringen überzogen sein, die eine bessere Haftung des Trettraktors bezwecken. Für das Kind stellt dies eine wesentliche Erleichterung beim Treten dar, da so die Räder am Durchdrehen gehindert werden.

Ein weiterer Hinweis auf gute Qualität des Spielzeuges ist außerdem eine von Hand nachstellbare Antriebskette. Ist dies nicht der Fall, so kommt es häufig zum Riss der Kette, welche dann meist schwer oder gar nicht wieder einzusetzen ist.

Ist Zubehör verfügbar?

Eine Frage, die man auch schon vor dem Kauf des jeweiligen Wunschmodelles beantworten können sollte ist, ob auch ein Lader oder ein Anhänger für den ausgewählten Trettraktor verfügbar ist. Meist bezweckt das nämlich, dass lange währendes Interesse am Spielzeug bestehen bleibt. Nach und nach kann zu den unterschiedlichsten Anlässen Zubehör zum Traktor geschenkt werden, was diesen wieder aufs Neue entdeckenswert macht.

Die Nummer eins ist natürlich immer ein Anhänger. Auch diese sind in den unterschiedlichsten Variationen verfügbar. Die simpelste Variante hierbei ist ein einfacher Kipper mit einer Achse, der für die Beförderung kleinerer Gegenstände gedacht ist. Die Luxusversion ist dann die, die über 3 Achsen verfügt und in alle Richtungen gekippt werden kann.

Als Winterzubehör werden beispielsweise Schneeketten, Schneeräumschilder oder Schneeschaufeln angeboten. Für den Herbst gibt es dann Holzwagen und Seilwinde sowie spezielle Holzstämme, die aus Kunststoff angefertigt sind. Als sonstige Extras werden meist noch Warnlichter in Orange oder Blau oder etwa eine separat zu befestigende Baggerschaufel für die Sandkiste zum Kauf angepriesen.

Fällt die Wahl also auf ein ganz bestimmtes Einzelstück, so ist eventuell keine Lader oder Trailer  zu diesem verfügbar, was durchaus einige Nachteile mit sich bringen kann.

Wie sicher ist ein Trettraktor?

trettraktor mit anhänger
In einem Trettraktor mit Anhänger lässt sich vieles Transportieren

Oberstes Gebot bei Spielzeug für Kleinkinder ist natürlich immer, dass dieses keine Gefahren mit sich bringt. Fast alle Trettraktoren sind aus stabilen Kunststoff angefertigt. Gerade für ganz kleine Kinder finden sich am Fahrzeug von seriösen Herstellern auch keine verschluckbaren Kleinteile.

Verfügt der Traktor über eine Gangschaltung und ist somit auch in der Lage schneller zu fahren, ist in der Regel auch eine Bremse eingebaut. Da die Räder allerdings immer verhältnismäßig klein sind und das Fahrzeug an sich meist schwer ist, muss man sich um die Geschwindigkeit, die der Nachwuchs mit diesem aufnehmen kann, keine wirklich großen Sorgen machen.

Grundsätzlich handelt es sich also beim Trettraktor um ein sicheres Spielzeug, mit dem keine besonderen Risiken einhergehen.

Die Technik – Kettenantrieb und Pedale

Trettraktoren verfügen immer über einen Kettenantrieb, der durch die Pedale in Bewegung gebracht wird. Wie erwähnt, verfügen manche Modelle über eine Gangschaltung, andere hingegen nur über einen einzigen Gang. Die Räder sind entweder alle gleich groß oder die vorderen fallen etwas kleiner aus als die hinteren. Grundsätzlich kann hier nicht klar gesagt werden, was zu bevorzugen ist. Sind die Vorderräder kleiner, so erleichtert das etwas das Lenken, sind sie jedoch gleich groß, so gibt das etwas mehr Stabilität. Tatsache ist jedoch, dass dieser Unterschied bei einem gut gebauten Traktor keine Rolle spielen sollte.

Vertrauen Sie auf einen der bekannten Hersteller

ist das ein john deereBekannte Hersteller von Trettraktoren sind beispielsweise BIG, Rolly Toys, Eicher oder Deutz. Sie alle bieten eine Reihe unterschiedlicher Traktoren an, aus denen gewählt werden kann. Welcher genau für Ihr Kind passend ist, hängt natürlich in erster Linie von den Vorstellungen Ihres Nachwuchses ab.

Von der Firma Big gibt es beispielsweise das Modell „Porsche Diesel“, das über keine Baggerschaufel verfügt. Es handelt sich hierbei um einen einfachen, klassischen Traktor, der mit Qualität überzeugt. Sollte eine Schaufel als Zubehör allerdings bei dem Nachwuchs ganz oben auf der Wunschliste stehen, so wird dieses Modell eventuell auf Enttäuschung stoßen.

Die Firma Rolly Toys überzeugt mit seinem MB Trac Trettraktor, der eine abnehmbare Baggerschaufel vorweisen kann. Zusätzlich ist dieses Modell auch mit Gangschaltung und Bremse verfügbar. Rolly Toys als Firma genießt einen ausgezeichneten Ruf, da die Versorgung mit Ersatzteilen keine Probleme bereitet. Nahezu jedes noch so kleine Teil kann bei Verlust oder Bruch nachbestellt werden.

spielen im garten
Auch für Mädchen ein tolles Geschenk!

Gerade bei den hier erwähnten Herstellern ist zum eigentlichen Traktor meist auch noch eine Vielzahl an Zubehör verfügbar. Dem Spielspaß sind also keine Grenzen gesetzt.

Abschließend ist zu sagen, dass es sich beim Trettraktor um ein Spielzeug handelt, das sich mittlerweile über einige Generationen hinweg durchgesetzt hat und dabei nichts an seiner ursprünglichen Beliebtheit verloren hat. Werden beim Kauf die hier erwähnten Details beachtet, ist er in jedem Fall eine Investition, die Ihrem Kind viel Freude bereiten wird.

übersicht vergleich